WILLKOMMEN BEIM VSK

AKTUELLES AUS DEM VEREIN

Jahreshauptversammlung 2020

Von Links: Jürgen Timmermann (stv. Vorsitzender), Steffen Eilers, Hans-Hermann Drieling, Kerstin Cordes, Uwe Pylypiak

Jürgen Janßen als stellv. Vorsitzender eröffnete die Sitzung um 19.07 Uhr und begrüßte 14 anwesende, stimmberechtigte Mitglieder sowie die Pressevertreter. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die JHV nicht wie sonst üblich im März stattfinden, sondern erst jetzt im Oktober. Er stellte fest, dass die ordnungsgemäße Einladung durch Bekanntmachung im Delmenhorster Kreisblatt am 19.09.2020 und durch Aushang in den Hallen erfolgt ist. Er teilte den Anwesenden mit, das der 1. Vorsitzende, Rolf Heitmann, verhindert ist und er somit die Durchführung der JHV leiten werde. Er übermittelte die Grüße des 1. Vorsitzenden an die Teilnehmer.

Ehrungen

25 Jahre

Kerstin Cordes

Steffen Eilers

Hannah Eilers                        nicht anwesend

40 Jahre

Thomas Dyk                          nicht anwesend

 

50 Jahre

Uwe Pylypiak

Hans-Werner Henning           nicht anwesend

Werner Helfrich                      nicht anwesend

60 Jahre

Manfred Kudas                      nicht anwesend

65 Jahre

Hans-Hermann Drieling

Es lag ein Antrag über einen zusätzlichen einmaligen Vereinsbeitrag für 2020 vor:

  • Für aktive Handballspieler in Höhe von 30,00 €
  • Für aktive Tischtennisspieler in Höhe von 20,00 €
  • Für alle passiven Mitglieder in Höhe von 5,00 €

Nach Darstellung und Begründung durch den stellv. Vorsitzenden und den Kassenwart gab es eine sachliche Aussprache dazu. Ziel dieses Antrages ist die Sicherstellung der Handlungsfähigkeit des Vorstandes und Vereines, da durch die Corona-Pandemie viele unvorhersehbare Kosten auf den Verein zugekommen sind bzw. noch zukommen können. Die angegebenen Werte des Antrages sind Maximalforderungen. Eine Neubewertung wird vorgenommen, sobald detaillierte Werte vorliegen.

Rolf Behrens beantragte eine Erweiterung des Antrags auch für 2021, da ein Ende der Pandemie noch nicht absehbar ist. Diese Änderung des Antrages wurde einstimmig beschlossen.

Anschließend wurde der Antrag ohne Änderungen einstimmig beschlossen.

Des Weiteren wurde beschlossen, dass der Kassenwart alle Mitglieder vor dem Einzug des Betrages entsprechend informiert, um eine höhere Akzeptanz zu erreichen.

Der Vorstand